SCS Neuzugänge (2/2): Jungspunde und ein Aufsteiger für die Erste Herren

(v.l.) Jannis Dießner, Laurenz Rauscher, Moritz Leibold, Tim Heidemann und Daniel Rohroff
(v.l.) Jannis Dießner, Laurenz Rauscher, Moritz Leibold, Tim Heidemann und Daniel Rohroff

In der ersten Ausgabe unserer Vorstellung der Neuzugänge ging es um vier Stürmer die in der kommenden Saison auf Torejagd für den SCS gehen. Im zweiten Teil geht es um vier weitere Neuzugänge, die wir Euch heute vorstellen wollen. Außerdem haben wir mit Marvin Möller gesprochen. Mit Tim Heidemann schafft ein "Aufsteiger" aus der zweiten Herren den Sprung in den Kader der Ersten Herren. Außerdem werden Laurenz Rauscher und Fardin Nasri aus der eigenen A-Jugend zur Ersten Herren stoßen und versuchen sich in der Vorbereitung in den Vordergrund zu spielen. "Der Kader ist Groß und der Konkurrenzkampf nochmal größer als in der vergangenen Saison.", freut sich Teammanager Leibold über die neuen Gesichter in der Ersten Herren. "Wir haben definitiv an Qualität diazugewonnen und sind gespannt wer von den jungen Spielern genug Kampfgeist und Motivation mitbringt um schon im ersten Jahr eine wichtige Rolle im Dress der Ersten Herren zu spielen.", so Leibold weiter. 

Moritz Leibold
Moritz Leibold

Mit Moritz Leibold trainiert ein Neuzugang bereits seit der Winterpause bei der Ersten Herren mit. Der 18-jährige Schwarzenbeker kam vor rund sechs Monaten vom SVNA und soll den Konkurrenzkampf im Tor befeuern. "Ich habe richtig Bock auf die neue Saison und auf die Mannschaft.Für mich gilt es die Vorbereitung zu nutzen richtig fit zu werden und beim SCS zu zeigen was ich kann.", so der Torhüter. Moritz passt gut ins junge Torwartteam des SCS und ist selbst davon überzeugt, dass er Dampf reinbringt und viel Spaß mit der Mannschaft haben wird. "Ich bin jung, talentiert und habe Bock mich zu beweisen und mich mit Hilfe des starken Konkurrenzkampfes unter uns Torhütern im Team weiterzuentwickeln. Ich kann sicherlich auch noch einiges von Pit, Tom und Flo als lernen."

 

Aus der eigenen Jugend kommt Fardin Nasri zur Ersten Herren und Verstärkt das Team auf den Außenverteidigerpositionen. Der 18-jährige hat sechs Jahre für den SCS gespielt bevor er sein Glück beim SV Eichede versuchte. In der vergangenen Saison kam Fardin zurück nach Schwarzenbek und stellt sich nun der Herausforderung Erste Herren. Auf die Frage ob er motiviert ist und was er von seiner ersten Saison im Herrenbereich erwartet antwortete der 18-jährige "Natürlich habe ich Bock, es wird nicht leicht sich gegen die erfahrenen Spieler durchzusetzen - ich werde trotzdem alles geben und versuchen mir meinen Platz zu erkämpfen.

Tim Heidemann
Tim Heidemann

Aus der zweiten Herren rückt der 19-jährige Tim Heidemann nach einer guten Saison in der Zweiten, den das Team mit dem Aufstieg krönen konnte, in den Kader der Ersten Herren auf. "Tim ist ein sehr körperlicher Spieler, der die Qualität hat sich in der Bezirksliga durchzusetzen.. Wir sind überzeugt davon, dass Tim uns auf dem Platz verstärken kann und eine starke sportliche Zukunft in der Ersten Herren vor sich hat. Er bringt sehr viel mit und an den Feinheiten werden unsere Trainer, wie mit allen Talenten im SCS, akribisch arbeiten.", lobt der Teammanager den "Aufsteiger" aus der zweiten Herren. Tim ist ein echter Schwarzenbeker und spielt bereits seit 14 Jahren für unseren SCS und hat noch nie in einem anderen Verein gekickt. Der 19-jährige fühlt sich im defensiven Mittelfeld zuhause und sieht seine Stärken auch selber vor allem in seiner Größe, seiner körperlichen Robustheit und seinem Schuß. Auf die Frage ob er schon Bock auf die neue Saison und was er sich für 2019/2020 vorgenommen hat antwortete der Neuzugang: "Ich habe extrem Bock auf die neue Saison und freue mich riesig auf das neue Team. Ich möchte mich verbessern, an meinen Schwächen arbeiten und mich als Typ weiterentwickeln.". 

Laurenz Rauscher
Laurenz Rauscher

Ein ebenfalls ambitionierter Neuzugang in der Ersten Herren ist Laurenz Rauscher, der aus der eigenen Jugend kommt. Der 10er will sich direkt in seiner ersten Saison im Herrenbereich einen Stammplatz erarbeiten und ein wichtiger Teil des Teams werden. Auf die Frage wo er seine stärken sieht antwortete Laurenz "Ich fühle mich auf der 10 zu Hause weil ich eine gute Übersicht habe, meinen Körper einsetzen kann und so immer wieder Torchancen rausspiele.". In der Vorbereitung wird sich zeigen welcher der jungen Neuzugänge glänzen kann und wer sich in dem großen Kader der Ersten Herren durchsetzt. "Alle haben die gleichen Chancen und jeder die Möglichkeit sich durch sein Auftreten, seine Qualitäten und die Trainingsleistung in den Vordergrund zu spielen. Ich bin sehr gespannt wer den nötigen Biss mitbringt und wie schnell sich die Jungs aus unserer Jugend im Herrenbereich zurecht finden.", so Teammanager Leibold.

Marvin Möller kommt aus der Ersten Herren des SV Eichede (Foto: Sportbuzzer)
Marvin Möller kommt aus der Ersten Herren des SV Eichede (Foto: Sportbuzzer)

Marvin Möller ist 19 Jahre alt und stand zuletzt im Kader der Ersten Mannschaft des SV Eichede. Leider war Marvin ist seine vielversprechenden Laufbahn immer wieder vom Pech verfolgt und erlitt zuletzt einen erneuten Kreuzbandriss. Für Marvin war immer klar, dass er irgendwann wieder für seinen Jugendverein auflaufen will, dass er irgendwann wieder mit seinen alten Freunden zusammenspielen will. Dass er nun mit 19 bereits den Weg zurück sucht, hat nicht zuletzt etwas mit seinem ledierten Knie zutun. "Persönlich möchte ich nach meinen vielen Verletzungen erstmal wieder richtig fit werden, um dann die Mannschaft zu verstärken und zum Erfolg des SCS beizutragen.", so der Stürmer. Marvin selbst sieht seine Stärken in seiner guten Übersicht und seinem guten Schuss. "Wir freuen uns Marvin endlich von einer Rückkehr überzeugt zu haben. Wenn Marvin fit wird, haben wir ein Granate im Sturmzentrum.", freut sich Leibold über den Neuzugang.