Möller überragend bei 5:1 Heimsieg gegen den SCE

Torschütze Oertel und Topscorer Möller
Torschütze Oertel und Topscorer Möller

Der SC Schwarzenbek schlägt den SC Eilbek in einem starken Heimspiel mit 5:1 und punktet erneut. Bereits in der ersten Halbzeit stellten die Schwarzenbeker Jungs die Zeichen auf Heimsieg und gingen früh mit 1:0 in Führung (Torschütze: Oertel). Torben Oertel, der genau da weitermacht wo er im Pokalspiel am Donnerstag aufgehört hatte, überzeugte erneut und bedankte sich für das Vertrauen der Trainer mit seinem zweiten Doppelpack binnen vier Tagen. Kurz nach Wiederanpfiff traf der Stürmer des SCS erneut. Aufgelegt hatte die beiden Treffer der überragende Marvin Möller, der im weiteren Spielverlauf auch an allen weiteren Toren direkt beteiligt sein sollte. Das 3:0 und das 4:1 erzielte der Topscorer des SCS selbst, das 5:1 durch Jungstar Daniel Rohroff bereitete Möller vor. Für Daniel Rohroff war es der erste Pflichtspieltreffer für die Ersten Herren des SCS.

SC-Keeper Moritz Leibold in Aktion
SC-Keeper Moritz Leibold in Aktion

In der SC-Defensive kam es zwar im Spielverlauf immer wieder zu gefährlichen Situationen, doch wenn die Abwehr des SCS keine Lösung parat hatte, glänzte SC-Keeper Moritz Leibold, der mit vielen starken Aktionen seinen Teil zum Erfolg der Schwarzenbeker beitrug.

 

Für die Trainer des SCS zahlte sich die mutige Aufstellung und die Umstellung auf Doppelspitze aus. Mit Marvin Möller und Torben Oertel sahen die Schwarzenbeker Zuschauer ein neues Duo im Sturm des SCS, das sich bestens ergänzt. Auch in der Defensive ist der SCS in dieser Saison stabil. Marten Grottke, Christoph Ohle und Michi Weber machen einen super Job und der Konkurrenzkampf im Abwehrzentrum ist so groß wie lange nicht. Auch der erneut überragende Vahan Doryan trägt im Mittelfeldzentrum zur Stabilität in der Defensive bei. 

 

Am kommenden Sonntag geht es für unsere Jungs zum Tabellenzweiten, MSV Hamburg. Auf dem Kunstrasen an der Kaninskyallee wartet auf den SCS eine der wohl schwersten Aufgaben der Saison. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Am 20.10. findet das nächste Heimspiel statt, dann geht es um 14:00 Uhr gegen HT16.


Fotocredit: Florian Leibold