Testspiel in Büchen - SCS verliert mit 2:1

Nachdem die Ergebnisse der letzten Wochen wenig erfreulich waren, wollten die Schwarzenbeker heute unbedingt ein anderes Gesicht zeigen. Zumindest die Leistung der Jungs war heute ansprechender als in den vorigen Spielen, auch wenn das Spiel am Ende erneut verloren ging.

 

Früh ging der BSSV am Donnerstagabend in Führung und der SCS tat sich schwer ins Spiel zu kommen. Nach rund 20 Minuten aber drehte sich das Spiel, plötzlich war das Team im Spiel und drehte nun auf. Immer wieder mit Balleroberungen und schnellen Kontern riss die SCS-Elf das Spiel an sich und drückte nun auf den Ausgleich. Kay Melsbach war es schließlich der einen Angriff per Schuss in den Winkel abschloss. Auch nach dem Ausgleich spielten die Schwarzenbeker weiter nach vorn und bestimmten das Spiel. Kurz vor der Pause erzielte der Gastgeber allerdings die erneute Führung. Ein direkter Freistoß landete unhaltbar im Winkel des SCS-Gehäuses, nichts zu machen für Keeper Tom Bleck.

 

In der zweiten Halbzeit sahen die rund 30 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel in dem die Büchener die klareren Torchancen hatten. Beim SCS fehlte oft die Konzentration im letzten Drittel, sodass aussichtsreiche Angriffe nicht gut zu Ende gespielt wurden. Am Ende schlägt der BSSV den SCS mit 2:1. Wir bedanken uns bei unseren "Nachbarn" für das faire Testspiel und drücken die Daumen für die Restrunde im Schleswig-Holsteiner Verband.

Fotos: Florian Leibold