Heimniederlage gegen den ATSV | Erste Herren schlägt sich selbst

Die Erste hat ihr Heimspiel gegen den ASV Ahrensburg mit 1:4 verloren. Dabei schlugen sich die Schwarzenbeker Jungs vor allem selbst, denn drei der vier Tore haben sich die SCSler selber eingeschenkt. Fehlpässe, Unkonzentriertheiten und mangelnde Kommunikation. All das was die Mannschaft gegen Wentorf endlich im Griff hatte, liesen die Jungs am Sonntagnachmittag erneut vermissen. Eine erste Halbzeit zum vergessen.

 

In der zweiten Halbzeit war das Team von der Schützenallee dann spielbestimmend und merklich auf Schadensbegrenzung aus. In dieser zweiten Halbzeit erspielten sich unsere Jungs etliche Torchancen und bewiesennach dem 1:4 Halbzeitstand Moral. Ein Tor gelang dem SCS allerdings nicht mehr. Trotzdem machte diese zweiten Halbzeit Lust auf mehr..

 

Nächste Woche geht es mit einem Heimspiel weiter! Um 12:00 Uhr bereits trifft der SC Schwarzenbek auf den SV Barsbüttel.