Heimspielpremiere vergeigt - SCS verliert gegen ASV Hamburg

Eine geschlossene Mannschaftsleistung, Teamgeist und Leidenschaft reichen nicht gegen den starken ASV Hamburg. Viel vorgenommen hatten sich die Schwarzenbeker im ersten Heimspiel der Saison -  am Ende hieß es allerding 0:3 gegen den ASV und weiterhin warten auf die ersten Zähler der noch jungen Saison 2018/2019.

 

Rund 40 Minuten spielte der SCS eine gute Partie, dann nach einem individuellen Fehler und kollektiver Passivität in der Defensive stand es plötzlich 0:2 – ein  Schock für die junge Schwarzenbeker Mannschaft, von dem sich das Team bis zum Abpfiff nicht mehr erholen sollte. In der 63. Spielminute machten die Gäste vom ASV Hamburg mit dem 0:3 den Deckel drauf und vermiesten den Schwarzenbeker Jungs somit die Heimspielpremiere. Besser machte es an diesem Tag die zweite Herren, die ihr Heimspiel mit 10:0 für sich entscheiden konnten.

Fotos vom Spiel / Danke an Lucas Scheunemann