Erste Herren richtet Fußballtennisturnier 2018 aus

Die zweite Auflage des offiziellen Fußballtennisturniers des SC Schwarzenbek fand am 16. Juni 2018 auf der Sportanlage an der Schützenallee statt. 29 Teams kämpfte um den begehrten Titel "Fußballtennismeister 2018" und boten den Zuschauern dabei hochklassigen Sport. Vor allem der Titelverteidiger "Team Rollstuhl" wusste erneut zu überzeugen.

 

Auf fünf Feldern wurden in der Vorrunde 15 Teams aus 5 Gruppen ermittelt die im Achtelfinale die K.O.-Runde einläuteten. Dabei waren die Gruppensieger sowie die drei besten Gruppenzweiten als Köpfe im Achtelfinale gesetzt, die übrigen qualifizierten Teams wurden anschließend den "besten" Teams aus der Gruppenphase zugelost. 

 

In Gruppe A setzte sich "Team Rollstuhl" als Gruppensieger mit 12 Punkten durch, wobei sie gegen das Team "Isso" die einzige Niederlage im gesamten Turnier hinnehmen mussten. Auf Platz zwei und drei fanden sich am ende der Gruppenphase die Teams "die Krücken" und das das Team "Isso" wieder. Als bester Gruppenvierter qualifizierte sich das Team "Bomber FC" (9 Punkte +3 Tore) für das Achtelfinale, wobei hier nur ein einziges "Tor" in der Differenz über das Ausscheiden von Team Wolf (9 Punkte +2 Tore) entschied.

 

In Gruppe B setzte sich das Team "Palmenwedler" mit 12 Punkten als Gruppenerster durch und verwies die Mannschaften "Arsenal LongDong" und "Im Endeffekt verlieren wir" auf die Plätze zwei und drei

 

In Gruppe C war vor allem das Team "Das Krokodil und sein Nilpferd" eher für die gute Laune zuständig und diente in der Gruppe als Punktlieferant. Schlechte Stimmung kam bei dem Team aus der alten Herren trotzdem nicht auf, ganz im Sinne des Turniers. Gruppensieger wurde der spätere Finalteilnehmer "Ajax Dauerstramm" vor den "Gebrüdern Zakko" und "Zwo Mann für Amore", die in einem "Gruppenendspiel" gegen "WeKiwi" den Achtelfinaleinzug klarmachten. 

In Gruppe D setzten sich die Mitfavoriten "Teufelskicker" mit 15 Punkten an der Gruppenspitze und "Captain Black" mit 12 Punkten auf Platz zwei durch. Als Drittplatzierter qualifizierte sich hier das Team "Schienbein04" für das Achtelfinale. Die Teams "Nimm Du ihn ich hab ih sicher", "Notruf 112" und die "Entenbrüder" hatten in dieser Todesgruppe leider das Nachsehen und mussten das Turnier bereits nach der Gruppenphase abharken. 

 

In Gruppe E setzen sich die "Gevetter Schienbeinroller" sowie das "Team TT" als Gruppensieger durch, als Dritter qualifizierte sich das "Team Pumuckl".

 

Nachdem das Achtelfinale ausgelost und in zwei Gewinnsätzen ausgespielt wurde, qualifizierten sich folgende Teams für das Viertelfinale: Team Rollstuhl, Ajax Dauerstramm, Gebrüder Zakko, Zwo Mann für Amore, Palmenwedler, Teufelskicker, Captain Black und die Überraschungsmannschaft des Turnier die Krücken. Die Partien für das Viertelfinale wurden anschließend ausgelost. 

 

Die Jungstars von Captain Black setzen sich in einem engen Match gegen die Palmenwedler durch und zogen wie bereits im Vorjahr ins Halbfinale ein. Team Rollstuhl bezwang zwo Mann für Amore in einem ansehnlichen aber am ende auch eindeutigen Spiel. Die Krücken mussten sich Ajax Dauerstramm geschlagen geben und die Gebrüder Zakko unterlagen den Teufelskickern. Alles in allem hatte das Turnier ein sehr hohes Nivea und ab dem Halbfinale stand die Elite des Fußballtennis auf den Felder um den Finaleinzug klarzumachen. Das Team Captain Black bekam es im Halbfinale mit dem Team Rollstuhl zutun und die Teufelskicker trafen auf Ajax Dauerstramm. Für die Jungs von Captain Black sollte es erneut nicht für das Finale reichen, Team Rollstuhl war einfach eine Nummer zu stark, Für die Teufelskicker sollte ebenfalls im Halbfinale Schluss sein, gegen die Spielweise von Ajax Dauerstramm fanden die Altmeister nicht das richtige Mittel. 

 

Ein würdiges Finale gab es zum Abschluss des Turnieres zu sehen zwischen dem Vorjahressieger "Team Rollstuhl" und den Jungstars vom Team "Ajax Dauerstramm". Bis zum letzten Punkt blieb das Spiel, dass gegen 22:00 Uhr seinen Sieger fand, spannend. Erst im dritten Satz und nach vorheriger Vergabe von zwei Matchbällen, unterläge das Team "Ajax Dauerstramm" dem Turnierfavoriten denkbar knapp. Schlussendlich wurde die Mannschaft zum Sieger gekürt, die ihr fußballerisches Können und ihre technische Klasse am besten auf das Fußballtennisfeld übertragen konnten. Wir gratulieren den Gewinnern und allen Mannschaften zu einem tollen Turnier.

Vielen Dank an Uwe und Ralf für die professionelle Vorbereitung des Platzes und der akkuraten Kreidung der Fußballtennisfelder. Ein großes Dankschön auch an Tiana und Astrid, die den Verkauf für die Erste Herren übernommen haben und so einen großen Teil zum Gelingen des Event beigetragen haben. Bedanken möchten wir uns auch bei unserem Vorsitzenden Hans-Jürgen Hansen, der uns wie immer bei der Umsetzung und der Organisation des Turniers unterstützt hat. 

 

1. Team Rollstuhl

2. Ajax Dauerstramm

3. Captain Black

4. Teufelskicker

5. und 6. Gebrüder Zakko und Zwo Mann für Amore


Die Teams

1. Team Rollstuhl

Danyal Aktas

Fabian Heidmann

2. Captain Morgen

Marvin Dähling

Julian Rohroff

3. Energie Cocknuss

Max Nowak

Dennis Ziegler

4. Gebrüder Zakko

Fynn Zaske

Bennet Zaske

5. FC Bier

Nils Nossek

Maxi Huhn

6. Gevetter Schienbeinroller

Josch

Michel

7. Nimm du ihn, ich hab ihn sicher

Marvin Brucke

Frederik Spreckelsen

8. Im Endeffekt verlieren wir

Tim Heidemann

Uwe Kuß

9. Promillekicker

Carsten Dinnebier

Kolle

10. Noch ohne Namen

Funker

Pit

11. Palmenwedler

Ruven Scharnberg

Tolga Celikten

12. WeKiwi

Benedikt Dassow

Fabian Esterl

13. Team TT

Tim Rößler

Tom Muhlack

14. Ajax Dauerstramm

Daniel Rohroff

Maximilian Hanich

15. Team Pumuckl

Arne Mangels

Björn von Frieling

16. FC Deoroller

Alexander Wind

Kay Melsbach

17. Team Wolf

Olaf Wolf

Maxi Wolf

18. Teufelskicker

Puschi

Frank

19. Notruf 112

Roland Apel

Hans-Jürgen Hansen

20. Enten Brüder

Michael Kupferschmidt

Ilker Kodalak

21. Die Krücken

Sascha Krumm (Puffy)

Christian Schlesiger (Leo)

22. Captain Black

Moritz Leibold

Alex Pfefer

23. Isso

Sven-Uwe Jahnke

Jörg Bauer

24. Arsenal LongDong

Lucas Scheunemann

Sebastian Johns

25. Das Krokodil und sein Nilpferd

Felix

Ray

26. FC Fatal

Rico Gestalter

Tim Tewes

27. Schienbein 04

Michi Weber

Thimo Krebs

28. zwo Mann für amore

Finn Apel

Flo Leibold

29. Bomber FC

Görkem Sen

Maik Dommer