Nachholspiele angesetzt | Heimspielwochen beim SCS

Foto: Deal
Foto: Deal

Nach den wiederkehrenden Spielabsagen in den letzten Wochen stehen dem SCS richtungsweisende Wochen bevor. In den nächsten vier Wochen werden fünf Heimspiele an der Schützenallee gespielt, wobei zwei Spiele unter der Woche nachgeholt werden. Neben den fünf Heimspielen stehen drei Auswärtspartien an, ein knackiges Programm also für unsere Schwarzenbeker Jungs.

 

Endlich, das Wetter soll besser werden und die Aussichten auf das kommende Wochenende sind sommerlich. Am Sonntag trifft unsere Erste Herren um 12:45 Uhr auf ETSV Hamburg und will nach dem starken Auftritt bei Croatia die nächsten drei Punkte für den SCS einfahren.

 

Teammanager Leibold sagte im Gespräch nach dem Auswärtssieg: "Gegen Croatia hat man gesehen was in unserem Team steckt und dass die Mannschaft brennt und alles für den Klassenerhalt tun wird. Wir haben uns vor dem Spiel als Team zusammengesetzt und die Marschrichtung für die kommenden Wochen besprochen. Alle sind sich einig und brennen auf die heißen Monate April und Mai. Mit unbedingtem Willen werden wir die Mission Klassenerhalt angehen. Wir werden hart trainieren, fokussiert arbeiten und alles dafür tun, dass es am Ende reicht um auch im kommenden Jahr in der Bezirksliga anzutreten."

 

"Natürlich ist es wichtig, dass die Jungs vor allem in den Heimspielen auch die Unterstützung der Schwarzenbeker spüren und ihnen von außen der Rücken gestärkt wird. Gerade bei unserer jungen Truppe kann diese tolle Atmosphäre an der Schützenallee entscheidend sein.", so Leibold weiter.

Foto: Deal
Foto: Deal

Tatsächlich werden vor allem die Heimspiele in den kommenden vier Wochen zeigen wo die Reise für die Reinke/Apel-Elf hingeht. Fünf Heimspiele und drei Auswärtsspiele stehen an und viele der Gegner sind direkte Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg. "Es ist wichtig dass wir jetzt unseren Rhytmus finden, wir müssen fokussiert sein und uns Woche für Woche auf die Gegner einstellen. Wir haben viele englische Wochen vor der Brust, da muss jeder Spieler andere Dinge hintenanstellen - Fußball muss in den kommenden Wochen für alle oberste Priorität haben!" mahnt Reinke nach der Ansetzung der Nachholspiele.

 

Der SC Schwarzenbek spielt am Sonntag zuhause gegen ETSV Hamburg eher es am Dienstagabend zum Kellerduell mit dem TSV Glinde kommt (Anstoß 20:00 Uhr, Schützenallee). Am Freitagabend (13.04) geht es dann zum Barsbüttler SV, dem dritten Spiel in sechs Tagen und einem weiteren Duell auf Augenhöhe. Anschließend gilt es Kraft zu tanken und die achttägige Pause bis zum Heimspiel gegen TuS Hamburg am Sonntagmittag (22.04.) zu nutzen. Zwei Tage später, am Dienstag (24.04.), geht es zum direkten Tabellennachbarn nach Billstedt-Horn. Ein weiteres "Finale", dass unsere Jungs unbedingt für sich entscheiden müssen um in der Tabelle an dem Tabellenvorletzten vorbeizuziehen. Am Samstag (28.04.) folgt das nächste Auswärtsspiel beim SVCN. Zum Monatswechsel darf der SCS dann erneut zuhause ran, am 01. Mai um 12:45 Uhr findet das Nachholspiel gegen den Ahrensburger TSV statt und drei Tage später ein weiteres Highlight im Kampf um den Klassenerhalt, das Heimspiel am Freitagabend (04.05. 20:00 Uhr) gegen den SC Wentorf.

 

Auswärts. spielen unsere Jungs am 13.05. abschließend beim SC Eilbek bevor es zum großen Saisonfinale am 27.05. gegen den SV Börnsen vor heimischer Kulisse kommt. Ein Spiel in dem es um alles gehen kann, vor dem aber auch bereits alles entschieden sein kann. Wir werden sehen was die kommenden Wochen bringen und wie sich unsere Mannschaft in den wichtigsten Wochen des Jahres schlägt. Wir werden das Team unterstützen und den Jungs in den Auswärtsspielen sowie in den Heimspielen an der Schützenallee zur Seite stehen.

 

NUR DER SCS!

 

Eine Übersicht der Spieltermine findet ihr bei fussball.de über folgenden Link: Spielplan SC Schwarzenbek