Drei Trainingseinheiten und Testspielabsage in Gülzow

In dieser Woche wurde wieder intensiv gearbeitet beim SCS. Unsere Mannschaft musste wie geplant auf den Kunstrasenplatz Nordost ausweichen, da der Rasenplatz an der Schützenallee in den nächsten Wochen regenerieren soll. Das tat dem Spaß und dem Trainingsfleiß unserer Jungs keinen Abbruch. Am Dienstag übernahm Trainer Sven Reinke das praktische Training und arbeitete mit unserem Team vor allem im läuferischen Bereich. Trainer Finn Apel zog sich während des Trainings immer wieder kleine Gruppen raus und schulte sie anhand einer Videoanalyse gerade im taktischen Bereich. Mit der Videoanalyse konnten die Jungs nochmal einen ganz neuen Blick auf ihr eigenes Spiel erhalten und es wird sich zeigen ob die Mannschaft die Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge der Trainer umsetzen können.

Auch in Zukunft soll es regelmäßig zu Schulungen anhand von Videomitschnitten kommen, denn gerade für die jungen Spieler ist das eine gute Möglichkeit ihr taktisches Verhalten zu verbessern.

Am Mittwoch sollte eigentlich unser Testspiel in Gülzow stattfinden, welches auf Grund des Wetters leider ausgefallen ist. Stattdessen wurde eine weitere Trainingseinheit durchgezogen - die bisher härteste, wie Trainer Sven Reinke zu berichten wusste. „Finn und ich sind bisher mit dem Verlauf der Saisonvorbereitung sehr zufrieden. Insbesondere im Fitnessbereich machen wir sehr gute Fortschritte. Diese Woche war wirklich hart und alle haben ganz hervorragend mitgezogen.“, so Sven Reinke.

Am Donnerstag gab es zum Abschluss der Trainingswoche dann noch eine „Spaßeinheit“ in der spielerisch-spaßige Elementen mit Sprints verbunden wurden. Nach drei Tagen Training am Stück haben die Jungs nun Freitag und Samstag frei. Am Sonntag findet das offizielle Fotoshooting unserer ersten Herren an der Schützenallee statt. Anschließend wird zum Abschluss der Woche in Lauenburg getestet…..

 

Wir halten Euch auf dem Laufenden.