Der Kunstrasen kommt!

Bereits vor einigen Wochen wurde von der Kommunalpolitik beschlossen, dass an der Schützenallee ein Kunstrasenplatz gebaut werden soll. Das ist für uns Fußballer tatsächlich eine historische Entscheidung gewesen. Zuletzt ist 2007 ein Plan gescheitert ein Kunstrasenspielfeld an der Schützenallee zu schaffen. Und weit davor bereits ein weiteres Mal. Dass es jetzt unumstößlich dazu kommt ist ein deutliches Zeichen der Stadt Schwarzenbek sich zum Sport in unserer Stadt zu bekennen. Nach dem Neubau des Sporthauses wird dieser Kunstrasen dazu führen, dass wir eine der besten Sportanlagen im Umkreis haben werden.

 

Sowohl der TSV als auch der SC werden bei der Planung eingebunden. So gab es bereits ein erstes Treffen im Rathaus mit Herrn Hinzmann und seinen Mitarbeitern in dem wir (Hans Hansen, Uwe Kuß und Sven Reinke sowie Mareike Busch vom TSV) über den aktuellen Stand informiert wurden.

 

Wichtigste Erkenntnis und dabei sind sich alle Beteiligten einig ist, dass der untere sogenannte Platz 2 in ein Kunstrasenspielfeld umgewandelt wird. Nun ist eine der spannendsten Fragen wann es losgeht und wann der Platz fertig wird. Das ist zu diesem Zeitpunkt nur schwer zu beantworten, aber das Team von Herrn Hinzmann hat die ersten Maßnahmen bereits in die Wege geleitet. Und ganz ohne Gewähr und mit der Möglichkeit, dass es sich aus verschiedenen Gründen verzögert ist die Hoffnung da, dass noch in diesem Jahr mit dem Bau des Platzes begonnen werden kann.

 

Wir werden Euch dazu auf dem Laufenden halten. Freut Euch, denn dies ist ein wirklich so großartiges Projekt an dem so viele Vorstände, Mitglieder und Freunde des SC über so viele Jahre mitgewirkt haben, dass man die herausragende Bedeutung für den Fußball in Schwarzenbek gar nicht oft genug betonen kann.

 

Sven Reinke

1. Vorsitzender des Kunstrasen Fördervereins